Kann man einen PV Speicher nachrüsten?

Kann man einen PV Speicher nachrüsten? 1

Eine Photovoltaikanlage ist nicht standardmäßig mit einem Speicher ausgerüstet. Der Grund dafür ist, dass in manchen Fällen die Speicherung des Stroms unnötig ist. Wenn Sie beispielsweise während des Tages viel Energie verbrauchen, gelangt kaum Solarstrom in den Speicher, da Sie ihn direkt nutzen oder ihn ins Stromnetz einspeisen. Steigt Ihr Bedarf hingegen am Abend oder im Winter, ist es seine sinnvolle Investition, den Speicher nachzurüsten.

Möglichkeit der Nachrüstung eines PV Speichers

Aus technischer Sicht ist das Nachrüsten eines Photovoltaikspeichers grundsätzlich immer möglich. Allerdings eignet sich nicht jedes Speichermodell für eine solche Nachrüstung. Entscheidend ist, ob Ihr Stromspeicher über eine Gleich- oder Wechselstrom-Anbindung verfügt. Ob sich die Nachrüstung letztlich lohnt, hängt dabei von Ihren individuellen Bedürfnissen und Ihrer PV Anlage ab. Zusätzlich entscheiden folgende Punkte darüber, ob das Photovoltaik Speicher nachrüsten aus wirtschaftlicher Perspektive sinnvoll ist:

  • Wie hoch ist Ihre Einspeisevergütung?
  • Wie alt ist Ihre Photovoltaikanlage?
  • Wie hoch fallen die Kosten für den Stromspeicher aus?
  • Wie hoch ist Ihre derzeitige Eigenverbrauchsquote?

Betrachten Sie die Anschaffung hingegen aus der Sicht des Klimaschutzes, dann ist das Photovoltaik Speicher Nachrüsten immer die bessere Wahl: Sie nutzen nicht nur mehr Strom, den Ihre Solarmodule erzeugen, sondern verbessern Ihre persönliche CO2-Bilanz.

Photovoltaik Speicher nachrüsten: die Vorteile

Wenn Sie sich für das Photovoltaik Speicher Nachrüsten entscheiden, profitieren Sie nicht nur von einer besseren Wirtschaftlichkeit. Sie verlassen sich vermehrt auf Ihren selbst erzeugten Strom und werden dadurch unabhängiger von Ihrem Stromversorger.

Wenn Sie Ihren Photovoltaik Speicher nachrüsten, erhöhen Sie den Eigenverbrauch und sind deutlich autarker. Zu beobachten sind bessere Werte im Verbrauch vor allem bei Einfamilienhäusern. Während sie üblicherweise rund 30 Prozent verzeichnen, erhöht sich die Rate mit Speicher auf 50 bis 80 Prozent.

Außerdem schützen Sie auf diese Weise die Umwelt. Denn aktuell ist weniger als die Hälfte an Strom aus dem öffentlichen Netz erneuerbar. Setzen Sie auf Solarstrom, leisten Sie somit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Was muss dabei beachtet werden?

Wenn Sie Ihren Photovoltaik Speicher nachrüsten möchten, ist es aus technischer Sicht selten ein Problem. Die Frage ist deshalb in erster Linie, ob sich die Nachrüstung rentiert. Außerdem ist es wichtig, ob Ihr Stromspeicher mit einer AC- oder DC-Anbindung ausgestattet ist.

Handelt es sich um AC-Systeme, dann ist der Speicher vollständig unabhängig von der PV Anlage. DC-Systeme hingegen werden noch vor dem Wechseltrichter angeschlossen und liegen direkt hinter den Photovoltaikmodulen. Das macht es deutlich günstiger, wenn Sie Ihren Photovoltaik Speicher nachrüsten, der über AC verfügt.

Aus diesem Grund rentiert sich das Nachrüsten vor allem dann, wenn Ihre PV Anlage relativ neu ist. Diese Modelle sind entsprechend konstruiert, um das Photovoltaik Speicher Nachrüsten problemlos zu ermöglichen.

Wie groß sollte der PV Speicher sein?

Wie groß der Photovoltaik Speicher beim Nachrüsten ausfallen sollte, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Die optimale Kapazität lässt sich grob daran bemessen, wie hoch der eigene Stromverbrauch ist. Außerdem sollten Sie die Größe Ihrer Photovoltaikanlage bei der Planung einer PV-Anlage berücksichtigen. Je größer diese ist, desto mehr Speicherkapazität benötigen Sie.

Neben diesen beiden Faktoren ist Ihr persönlicher Grund für die Nachrüstung von Bedeutung. Ist es beispielsweise Ihr Ziel, durch das Photovoltaik Speicher Nachrüsten eine möglichst hohe Unabhängigkeit zu erreichen? In diesem Fall lohnt sich ein bedeutend größerer Speicher, als wenn Sie Wert auf die größtmögliche Wirtschaftlichkeit legen.

So berechnen Sie den Eigenbedarf für Ihre PV-Anlage

Für wen lohnt sich eine Solarspeicher Nachrüstung?

Wenn Sie den Photovoltaik Speicher nachrüsten, profitieren Sie von unterschiedlichen Vorteilen. Dabei verfolgen Sie das Ziel, Ihren Energieverbrauch aus selbst erzeugtem Solarstrom zu erhöhen. Statt zu den späten Stunden auf das öffentliche Stromnetz angewiesen zu sein, rufen Sie den tagsüber selbst erzeugten und gespeicherten Strom ab. Grundsätzlich lohnt sich das Photovoltaik Speicher Nachrüsten in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie vor allem gegen Abend einen erhöhten Verbrauch haben.
  • Von der Höhe des Strompreises.
  • Von der Einspeisevergütung, die Sie für den überschüssigen Strom erhalten.

Heute lohnt es sich, möglichst viel selbst erzeugten Strom selbst zu benutzen. Das hat seinen Grund: In den letzten Jahren sind die Strompreise deutlich gestiegen, während die Einspeisevergütung gesunken ist. Sie liegt derzeit unter dem aktuellen Strompreis, was die Einspeisung nur wenig attraktiv macht. Diese Differenz hat außerdem zur Folge, dass sich das Photovoltaik Speicher nachrüsten in den meisten Fällen lohnt. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Ihren Eigenverbrauch verstärkt durch Ihren eigenen Speicher abzudecken. Besonders sinnvoll ist es, wenn Sie bei einer neuen Anlage darauf achten, einen Stromspeicher direkt zu integrieren.

Grundsätzlich gilt dabei: Haben Sie Ihre PV Anlage nach 2011 installiert, profitieren Sie davon, wenn Sie einen Photovoltaik Speicher nachrüsten.

Wie wird ein Stromspeicher nachgerüstet?

Wenn Sie Ihren Photovoltaik Speicher nachrüsten möchten, müssen Sie in der Regel nichts an Ihrer PV Anlage verändern. Der zusätzliche PV Speicher wird zwischen dem Wechseltrichter und der Unterverteilung installiert. Für Sie bedeutet das: Sobald Sie einen Photovoltaik Speicher nachrüsten, wird der Energieüberschuss nicht automatisch in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Stattdessen wird die Energie in den Stromspeicher geladen.

Benötigen Sie einmal mehr Energie als Ihre Photovoltaikanlage produziert, wird der Strom zuerst aus der Batterie entnommen. Erst wenn diese Reserve aufgebraucht ist, beziehen Sie Energie aus dem öffentlichen Netz.

Wichtig für Sie: Beim Photovoltaik Speicher Nachrüsten kommt ein Batteriewechselrichter zum Einsatz. Schließlich soll der Strom als netzüblicher Wechselstrom gespeichert werden. Beim Photovoltaik Speicher Nachrüsten wird die Anlage deshalb um zwei Elemente erweitert: um die Batterie selbst und den Batteriewechselrichter.

Über den Autor

TRITEC ist seit über 34 Jahren spezialisiert auf die Gewinnung von Solarstrom durch Photovoltaik. Wir sind weltweit sowohl im Photovoltaik-Grosshandel als auch im Grossanlagenbau tätig. Neben unserem bewährten PV-Montagesystem bieten wir auch eigene intelligente Systemlösungen für die Planung, Auslegung und Performance-Kontrolle von Photovoltaikanlagen, sowie Markenprodukte führender Photovoltaik-Hersteller an.

Ähnliche Inhalte