Niederspannungsnetz

Private Haushalte werden in aller Regel über das Niederspannungsnetz mit Strom versorgt. Die Netze speisen sich aus den Mittelspannungsnetzen mit dazwischengeschalteten Transformatoren. Die Netzspannung bewegt sich unter 1 kV, allerdings werden überall auf der Welt unterschiedliche Spannungen verwendet. Während beim europäischen Verbundnetz auf 230 Volt gesetzt wird, nutzen die USA und Kanada beispielsweise 110 V. Auch die Netzfrequenz unterscheidet sich weltweit.

zur Übersicht