Entladetiefe

Der Begriff der Entladetiefe (engl. Depth of Discharge, kurz DoD) wird in Verbindung mit Batterien gebraucht. Der Wert wird meist in Prozent angegeben und gibt Auskunft über die maximal empfohlene Entladung des Speichers. Die Angabe bezieht sich auf die Nennleistung des Speichers und soll die Lebensdauer maximieren. Da eine Tiefenentladung (100 %) dem Stromspeicher schaden kann, verhindern moderne Speichersysteme die komplette Entladung meist automatisch.

zur Übersicht