Einspeisezähler

Wenn Betreiber einer Photovoltaikanlage Strom in das öffentliche Stromnetz einspeisen wollen, benötigen sie einen Einspeisezähler. Dieser ergänzt in den meisten Objekten den Bezugszähler, der die Strommenge misst, die aus dem öffentlichen Stromnetz bezogen wird. Es gibt aber auch Zweirichtungszähler, die Zählungen für Einspeisung und Bedarf in einem Gerät vereinen.

Die Einspeisevergütung pro Kilowattstunde kann nur erfolgen, wenn genaue Zahlen über die tatsächliche Einspeisung vorliegen. Einspeisezähler können Sie selbst kaufen oder vom
Netzbetreiber gegen eine Abschlagszahlung mieten. Er muss regelmäßig geeicht werden.

zur Übersicht