Mittelspannungsnetz

Mittelspannungsnetze werden in der Regel in eher ländlichen Bereichen verwendet, um Strom bis zu 100 km weit zu verteilen. Sie kommen aber auch in Städten zur Versorgung von einzelnen Stadtteilen zum Einsatz. Die verwendete Spannung bewegt sich dabei zwischen 10 und 30 Kilovolt (kV). Allerdings gibt es keine Norm, weshalb man auch Leitungen mit bis zu 60 kV findet, die als Mittelspannungsleitung bezeichnet werden. Mit Hilfe von Umspannanlagen werden die Mittelspannungsnetze aus dem Hochspannungsnetz gespeist. Dem Mittelspannungsnetz stehen die Netze mit Höchstspannung, Hochspannung und Niederspannung gegenüber.

zur Übersicht