Häufige Fehler bei der Photovoltaik-Montage

Häufige Fehler bei der Photovoltaik-Montage 1

Nachdem Sie eine Photovoltaikanlage erworben haben, kann es mit der Photovoltaik-Montage weitergehen. Das technische Know-how für eine professionelle Photovoltaik-Montage bringen Solarteure, aber auch Dachdecker und Elektrotechniker mit. Am besten setzen Sie dabei auf eine Firma, die bereits Erfahrungen mit der Photovoltaik-Montage hat. So können Sie sicherstellen, dass Sie die häufigsten Fehler vermeiden.

Die Dachhaken sind schlecht montiert

Dass Dachhaken schlecht montiert werden, kommt vor allem bei Aufdachmontagen vor. Hier muss der Fachmann die Solarmodule mithilfe von U-förmigen Haken einsetzen. Ziel dieser Photovoltaik-Dachhaken ist es, das Gesamtgewicht der PV Anlage zu verteilen und das Dach zu entlasten. Bei schlechter Montage kann der Druck steigen und vor allem bei älteren Dachstühlen problematisch werden. Das kann ein undichtes Dach, Feuchtigkeit auf dem Dachboden sowie Folgeschäden begünstigen.

Die Eigenheiten des Dachs nicht beachten

Damit die PV Anlage einwandfrei funktionieren kann, muss sie exakt montiert werden. Damit das möglich ist, wird der Installateur Ihr Dach begehen und auf Unebenheiten untersuchen. Gerade bei älteren Dachstühlen können sich einzelne Teile durch die Witterungseinflüsse verformen. Ist das bei Ihrem Dach der Fall, muss der Experte Vorkehrungen treffen, damit die Solarmodule einwandfrei funktionieren können.

Eine schlecht verlegte Verkabelung

Die Solarkabel müssen sorgfältig an den Modulen oder der Unterkonstruktion befestigt sein. Andernfalls können sie sich bewegen und im schlimmsten Fall Schaden nehmen. Im besten Fall erzeugt die ständige Bewegung unangenehme Geräusche, die für die Bewohner trotzdem belastend sind. Zusätzlich gilt es, die Vorschriften zum Brandschutz einzuhalten – eine Aufgabe für den Experten.

Das falsche Material

Damit Ihre Solaranlage zu einem treuen Begleiter wird, benötigen Sie die richtigen Materialien für die Photovoltaik-Montage. Das betrifft sämtliche Komponenten, die für die Befestigung der Solarmodule notwendig sind. Idealerweise sollten Sie stets die Produkte wählen, die der Hersteller empfiehlt. In diesem speziellen Bereich sollte der Elektriker nicht anfangen zu basteln oder besonders günstige Lösungen verwenden – die einzelnen Elemente müssen vor allem sicher verbunden sein.

Über den Autor

TRITEC ist seit über 34 Jahren spezialisiert auf die Gewinnung von Solarstrom durch Photovoltaik. Wir sind weltweit sowohl im Photovoltaik-Grosshandel als auch im Grossanlagenbau tätig. Neben unserem bewährten PV-Montagesystem bieten wir auch eigene intelligente Systemlösungen für die Planung, Auslegung und Performance-Kontrolle von Photovoltaikanlagen, sowie Markenprodukte führender Photovoltaik-Hersteller an.

Ähnliche Inhalte