Das professionelle PV Flachdach-Montagesystem Süd und Ost-West

Kürzeste Montagezeit bei hoher Stabilität zeichnen das TRITEC PMT EVO 2.0 Flachdachsystem aus. Die innovative Klick-Technologie sorgt für Baugeschwindigkeit und die kurzen Klick-Bauteile erleichtern das Handling bei der Montage. Außerdem geben sie zugleich das benötigte Maß für die Position der Einzelbauteile vor. Dadurch entfällt das zeitaufwendige Vermessen innerhalb des Systems und es werden Fehler beim Aufbau vermieden, da die Klick-Verbindungen aufeinander abgestimmt sind.

FLACHDACH OST-WEST

PMT EVO 2.0 Montagesystem 1

FLACHDACH SÜD

PMT EVO 2.0 Montagesystem 1

Einfach in der Handhabung

Bei der gesamten Montage kommen keine spitzen Kleinteile wie z. B. Bohrschrauben zum Einsatz. Auch entstehen dank der bohrfreien Montage keine scharfen Bohrspäne welche die empfindliche Dachhaut verletzen könnten. Der lastübertragende Systemverbund aus extra breiten Auflageflächen der Bodenschienen, des Cubes und der Base wird für die Maximierung der Systemstabilität durch eine multifunktionale Querverstrebung verstärkt.

Kürzeste Montagezeit

  • Sehr geringe Bauteilanzahl
  • Dachanbindung ohne Dachdurchdringung
  • Innovative Klick-Technologie
  • Handliche Bauteile für einfaches und schnelles Handling bei der Montage
  • Die Kabelverlegung ist auch nach der Systemmontage ohne zusätzlichen Aufwand möglich

Stabilität und Sicherheit

  • Optimale Lastverteilung und -einleitung durch 150 mm breite Auflagefläche der Grundkonstruktion auf der Dachhaut
  • Sandwichbautenschutzmatte (11 mm) zum Schutz der Dachhaut und vor Weichmachermigration fest am System vormontiert
  • Ungehinderte Dachentwässerung nach DIN 1986-100 durch partiell aufgebrachte und 11 mm hohe Bautenschutzmatte
  • Optimierte Hinterlüftung für maximalen Energieertrag
  • Keine Lastübertragung über das PV-Modul in Längs- und/oder Querrichtung
  • Ballastreduktion durch aerodynamisch optimierte Konstruktion und der Umsetzung der aktuellsten Forschungserkenntnisse aus der System- und Ballast- Auslegungssoftware
  • Vom unabhängigen Institut für Industrieaerodyna- mik im Grenzschichtwindkanal nach Deutscher und US-Norm getestet (ASCE 7-05, ASCE 7-10 und SEAOC PV 2-2012-konform)

SIE HABEN FRAGEN?

Kontaktieren Sie uns!

Wir helfen Ihnen gerne weiter und finden die für Sie passende Lösung.