JinkoSolar 1

JinkoSolar – weltweit führendes Solar-Unternehmen

Das 2006 gegründete chinesische Unternehmen JinkoSolar vertreibt Solarzellen, Solarmodule und Montagesysteme. Mit 15.000 Mitarbeitern in sieben Produktionswerken, 15 Niederlassungen und 18 Tochtergesellschaften weltweit ist das Unternehmen einer der Marktführer der Solarbranche. Tochtergesellschaften sind in Deutschland, der Schweiz, Italien, Kanada, den USA, Australien, Japan, Singapur, Indien, Chile und Südafrika beheimatet. Das Unternehmen richtet sich mit seinen Produkten weltweit in mehr als 80 Ländern an Energieversorger, Unternehmenskunden und Privatleute.

Bei TRITEC können Sie die  JinkoSolar Solarmodule.

Die gesamte Produktpalette auf einen Blick

  • Tiger Pro monofaciale und bifaciale Solarmodule mit einem maximalen Wirkungsgrad von 21,6 % mit einer Leistung von 535 W bei 72 Zellen oder 580 W bei 78 Zellen
  • Tiger mono- und bifaciale Solarmodule mit einem Wirkungsgrad von 20,93 % und 470 W Leistung
  • N-Type Solarmodule für Auf-Dach-Anlagen und die Versorgungswirtschaft mit Leistungen von 475 W bis 8,1 kW
  • Swan bifaciale Solarmodule mit einer Leistung von 405 W und einem Wirkungsgrad von 19,78 %
  • Cheetah Solarmodule mit einer Leistung von 410 W und einem Wirkungsgrad von 20,38 %
  • Smart MX leistungsoptimierte Solarmodule mit einer Leistung von 390 W und einem Wirkungsgrad von 19,38 %

Das Unternehmen hat sich hohe Qualität auf die Fahnen geschrieben. Daher gibt es ein Qualitätssicherungs- und Prüfverfahren mit 52 Stufen. Die Produktionsanlagen werden ständig per Video überwacht. Sollten Fehler oder Abweichungen auftreten, springt automatisch eine intelligente Stopp- und Warnvorrichtung an. Das ehrgeizige Ziel für die Modulproduktion besteht in einer Null-Fehler-Rate. Dafür hat man sich bei JinkoSolar für sehr enge Toleranzgrenzen und äußerst strenge Abnahmekriterien entschieden.

Für den Kunden bedeutet das eine hohe Modul-Effizienz bei gleichzeitig hoher Investitionssicherheit. Außerdem profitieren die Kunden von den zuverlässigen Systemleistungen der Solarmodule unter allen möglichen Umweltbedingungen. Der Wartungsaufwand ist dank der qualitativ hochwertigen Materialien sehr überschaubar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachhaltigkeit als wichtiger Faktor bei JinkoSolar

Nachhaltigkeit über den gesamten Lebensdauerzyklus der Module hinweg ist für JinkoSolar ein weiterer wichtiger Faktor. So hat das Unternehmen die Treibhausgas-Emissionen durch die Modulproduktion im Zeitraum von 2013 bis 2017 um 61,7 % verringert. Im gleichen Zeitraum sank der Stromverbrauch pro produziertem MW um 32,35 % und der Wasserverbrauch pro MW um 42,53 %. Auch das anfallende Abwasser konnte um 46,93 % reduziert werden. Weitere Reduktionen der Treibhaus-Emissionen und des Strom- und Wasserbrauchs sind geplant.