deutsch | english (UK) | english (global) | français | italiano | español

Trend Photovoltaik-Anlagen auf großen Flachdächern: Größtmöglicher Ertrag dank optimalem Montagesystem.

Große Flachdächer auf Gewerbe- und Industriegebäuden lassen sich optimal für eine ertragreiche Gewinnung von Solarstrom nutzen – sofern den Besonderheiten der Flachdach-Konstruktion Rechnung getragen wird. Für eine besonders effiziente Aufständerung von Solarmodulen bietet TRITEC mit dem neuen Montagesystem TRI-STAND Aero eine optimale Lösung.

Dank der aerodynamisch optimierten Form bietet TRI-STAND Aero erhebliche Vorteile in Bezug auf Lasten und Kosten. »Das neue Montagesystem belastet Dächer deutlich weniger als konventionelle Modulständer«, wie TRITEC Entwicklungsingenieur Bernd Hertter erklärt, »im Vergleich zu einer herkömmlichen Flachdach-Aufständerung brauchen wir bei der Montage des TRI-STAND Aero mindestens 50% weniger Ballast.«

Herzstück TS-F Winkel

Die Rückseite der Module wird mit einem Blech verkleidet, das einerseits den Staudruck reduziert und gleichzeitig eine Winddruckbelastung auf der Unterseite der Module verhindert. Herzstück ist der neu entwickelte TS-F Winkel. Mit ihm wird das Modul an den quer verlaufenden Unterprofilen und den rückseitig stützenden vertikalen Profilen befestigt. Dieser Winkel erspart das schräg verlaufende Profil – und als Folge auch Materialkosten. Stattdessen wird das Modul direkt an den Befestigungslöchern festgeschraubt. Als zusätzlicher Service werden die Winkelelemente vormontiert geliefert.

Weniger Verschattung, mehr Leistung

Weil die PV-Module in einem Winkel von 20 Grad aufgeständert werden, verkleinern sich die Verschattungsabstände und die Leistung/m2 wird grösser. Die Dachhaut bleibt bei der Montage des TRI-STAND Aero Systems unverletzt. Das System ist für Module mit einer Breite von 790 – 810 mm, bzw. 990 – 1010 mm ausgelegt. Die Module dieser Leistungsklassen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und weisen, mit geringen Abweichungen, alle dieselben Abmessungen auf. Die benötigten Rückseitenbleche sind auf diese Maße zugeschnitten. So ersparen sich Kunden teure Einzelanfertigungen und profitieren stattdessen von einem effizienten und günstigen Produkt.

Geprüfte Qualität, gelungene Montage

TRITEC garantiert wie bei allen Produkten auch für TRI-STAND Aero geprüfte Qualität und Sicherheit. Die neue Unterkonstruktion hat den Windkanaltest bei der Firma Wacker Ingenieure sowie den mechanischen Belastungstest beim TÜV Rheinland bestanden. Ende 2011 wurde eine PV-Anlage mit rund 420 kWp auf dem Produktionsgebäude von SchwörerHaus in Hohenstein-Oberstetten realisiert. Die SchwörerHaus KG zählt zu den führenden Fertighausherstellern in Europa. 2011 wurde das Unternehmen für seine besonderen Leistungen im Umweltschutz in die Gruppe der Klimaschutz- Unternehmen aufgenommen, »vor allem wegen des hohen Anteils erneuerbarer Energien im Produktionsbetrieb und der kontinuierlichen Ausrichtung der Produkte auf Energieeffizienz«, wie Carola Kochner, Pressesprecherin, ergänzt.

Partner in Sachen Effizienz

»Für die Montage der 1740 Module vom Typ KD245GH-2YB haben wir bewusst auf die PVKompetenz von TRITEC gesetzt, um langfristig den bestmöglichen Ertrag zu erzielen«, sagt Dr. Stefan Wiebach vom verantwortlichen Generalunternehmen KYOCERA Fineceramics GmbH. Mit dem Hersteller hochwertiger Solarmodule verbindet TRITEC eine über 20-jährige Partnerschaft. Die Montagefirma Solar Ebner aus Weissach, ebenso langjähriger Projektpartner von TRITEC, sieht die Vorteile des neuen Montagesystems vor allem in der Zeitersparnis: »Wir sind begeistert von TRISTAND Aero, das gute Handling der Materialien ermöglicht eine leichte und schnelle Montage.« Weitere Informationen zu TRI-STAND Aero und Schulungstermine finden sich auf www.tritec-energy.com

Effizienter geht’s nicht

Mit der smarten Auslegungs-Software TRI-DESIGN lassen sich übrigens alle Montagesysteme von TRITEC schnell und intuitiv planen und auslegen. So lässt sich Effizienz spielend steigern – von der kleinsten bis zur größten Solaranlage.

Download: www.tritec-energy.com/de/service/produkt-software/

Flachdach-Photovoltaikanlage auf einem Produktionsgebäude von SchwörerHaus am Firmenstandort Hohenstein-Oberstetten

Flachdach-Photovoltaikanlage auf einem Produktionsgebäude von SchwörerHaus am Firmenstandort Hohenstein-Oberstetten

 

Zurück zur News-Übersicht 2012