Netzwechselrichter

Kaco Powador 4202 INT

Artikel Nr. 0201128

Der neue Stromsensor der Kaco Powador 02-Serie erlaubt eine genauere Regelung und ein besseres MPP-Tracking. Die Wechselrichter mit galvanischer Trennung überzeugen durch mühelose Montage, gute Wirkungsgrade sowie optimalen Betrieb mit Dünnschichtmodulen.

Detail-Daten

Eingangsspannung (MPP range) 200 - 510 V   Umgebungstemperatur -25 bis +60 °C
Leerlaufspannung * 600 V   Wärmeabfuhr Freie Konvektion / kein Lüfter
Max. Eingangsstrom 18.5 A   Schutzart IP54
Nennleistung Einspeisung ** 3500 W   Schaltungskonzept Selbstgeführt, galvanisch getrennt, HF-Trafo
Maximalleistung DC 4200 W   DC Lasttrennschalter Integriert
MPP-Tracker 1 Stk.   Netzüberwachung DIN VDE 0126-1-1:2006+E A1:2011, VDE AR-N 4105
Ausgangsspannung 190 - 264 V   Anzeige Zweizeiliges LC-Display, LEDs
Leistungsfaktor cos phi 0.8 induktiv, 0.8 kapazitiv   Anschlusstyp Leiterplattenklemme bis max. 6 mm²
Netzfrequenz 50 Hz   Gehäuse Aluminium
Klirrfaktor < 3 %   Dimensionen (B / H / T) 600 mm / 340 mm / 240 mm
Max. Wirkungsgrad 95.9 %   Gewicht 26.0 kg
Europäischer Wirkungsgrad 95.1 %   Garantie 10 Jahre
Eigenverbrauch bei Nacht 0.4 W   Normen DIN VDE 0126-1-1:2006+E A1:2011, VDE AR-N 4105, EN 50178, DIN EN 50178, IEC 62103, RAL-Gütesiegel (RAL GZ 966), G83

 

* Wechselrichter startet zum Schutz der Hardware nur bei Spannungen < 550 V

** Art.-Nr. 0201132: Abhängig von der Ländereinstellung

Kaco Powador 4202 INT

Der neue Stromsensor der Kaco Powador 02-Serie erlaubt eine genauere Regelung und ein besseres MPP-Tracking. Die Wechselrichter mit galvanischer Trennung überzeugen durch mühelose Montage, gute Wirkungsgrade sowie optimalen Betrieb mit Dünnschichtmodulen.

Mühelose Montage

Die Anschlüsse sind auf einer eigenen Platine im Gehäuse angebracht und lassen sich leicht verbinden. Zur schnelleren und unkomplizierteren Verkabelung sind alle Kommunikationsanschlüsse separat auf einer Platine angebracht. Ein DC-Trennschalter ist im Gerät integriert.

Galvanische Trennung

Durch die galvanische Trennung können die Geräte auch dort eingesetzt werden, wo transformatorlose Geräte nicht in Frage kommen. Ein weiter Eingangsspannungsbereich macht die Geräte äußerst flexibel und ermöglicht eine Einspeisung selbst bei geringer Einstrahlung.

Vorteile auf einen Blick

  • Internationale Wechselrichter für 16 Länder
  • Neuer Stromsensor
  • Galvanische Trennung
  • Einfache Montage
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Unkomplizierte Verkabelung
  • Optimal für Dünnschichtmodule
  • Anzeige des Erdungsstatus des PV-Generators

Bilder zu Kaco Powador 4202 INT

Kontakt TRITEC Schweiz

Verkauf (Aarberg)

+41 32 665 35 35

Kontaktformular

 

Alle TRITEC-Standorte